Absolventenstimmen

Absolventen der Coaching-Ausbildung … 2003 bis heute

Nur noch Freizeit und Hobbies frönen – nein, nicht meins. Nach vielen erfolgreichen Berufsjahren will ich weiterhin mit Menschen zu tun haben, ihnen ein Stück weit dabei helfen, ihren Zielen näher zu kommen und dabei meine Lebens- und Berufserfahrung einbringen. Deshalb habe ich mich zum Coach ausbilden lassen – mein Wunsch seit langem. Aus all den Angeboten habe ich nach einem Grundlagentag bei Petra Dietrich sofort entschieden: Hier will ich meine Ausbildung machen!
Bei Petra steht immer der Mensch im Focus und die Wertschätzung, mit der wir ihm begegnen. Ihr sorgfältiger Umgang mit Sprache und Begriffen, ihre Klarheit im Denken und ihre eigene Erfahrung als Coach waren wie ein Leitfaden, an dem ich immer wieder meine eigene Sichtweise überprüfen konnte. Eine Ausbildung mit viel feinsinnigem Humor, mit Ernsthaftigkeit und Leichtigkeit in einer sehr guten Lern-Atmosphäre und mit wunderbaren Kollegen. In dem Bewusstsein, bei jedem Klienten selber etwas lernen zu dürfen, gehe ich mit grosser Freude mein neues Berufsleben an.
> Anne Marie Schleicher, Coach, München – www.ama-coaching.de

————————————————————————-

In einer Ausbildung ist es für mich wichtig, dass ich in meinem Entwicklungsprozess begleitet werde. Hierzu gehört für mich individuelles Eingehen auf den Einzelnen in Verbindung mit Wertschätzung, Wohlwollen und Verständnis. Das ist aus meiner Sicht nur möglich, wenn die Gruppe überschaubar groß ist. Weiter ist mir besonders wichtig, dass es eine gesunde Mischung zwischen Theorie und Praxis gibt. Beides war bei der Coaching Ausbildung von Petra Dietrich in herausragender Weise gegeben. So konnte ich viel über mich selbst lernen, meine Persönlichkeit entwickeln und einen großen Nutzen für mich selbst ziehen. Nie zuvor war ich unmittelbarer in Kontakt mit mir. Ich habe Projektionen, Widerstand und „andere Gefährten“ bei mir erkannt. Vieles ist seither für mich klarer, leichter und neuer Gestaltungsspielraum entstand. Ich bin mir selbst – sowie Kollegen und Kunden- gegenüber viel gelassener. Weiter habe ich mir ein neues, nebenberufliches Feld eröffnet. Ich coache andere, aber auch mich selbst! Ich freue mich und bin dankbar, dass ich diese Ausbildung absolviert habe. Mein Credo: ‚Staune über die Welt und Dich.‘ > Susanne Krapp, Juristin und Coach, München / Regensburg – meincoaching@gmx.de

_______________________________________________________

Tolle Fortbildung! Ich bin dafür 7812 km Bundesbahn gefahren – keinen Kilometer davon bereue ich. Ich habe Coachen und viel fürs Leben gelernt!  > Jörg Ackermann

_______________________________________________________

Die Beziehungsgestaltung ist seit der Coaching-Ausbildung mein Lebensthema. Wie gestalte ich die Beziehung mit mir selbst, wie mit meinen Klienten, Kollegen, Konfliktpartnern und der Familie? Petra Dietrich hat die Fähigkeit, die TeilnehmerInnen in deren Welt abzuholen und wertvolle Impulse zur Reflexion zu geben. Die Ausbildung ist eine besondere, eine sehr tiefgreifende Erfahrung. > Gisela Heigl – www.gisela-heigl.de

_______________________________________________________

Die Wahrnehmung differenzieren – das heißt für mich, zu erkennen, wann der Andere im Mentalen, im Gefühl oder in der Handlung, sprich im Tun ist. Dabei ist für mich wichtig, immer die eigene innere Haltung  zu prüfen, um zu erkennen, worauf man selber reagiert. Diese Kenntnisse habe ich in der Coachingausbildung bei Petra Dietrich kennen gelernt und setze sie jetzt in meiner täglichen Arbeit ein.
> Bernd Sickinger, Trainer und Coach – www.berndsickinger.de

______________________________________________________

…damit sich etwas nachhaltig ausbildet und entwickelt braucht es unter Umständen und unter anderem zunächst Coaches, die ihr Handwerk verstehen, ja geradezu leben und ihrem Gegenüber mit aufrichtiger Wertschätzung, Zu- und Vertrauen begegnen… In diesem Kontext hat sich Petra Dietrich als verantwortliche Ausbilderin für mich bereits während der Ausbildung als Glücksfall herauskristallisiert. Dankbar blicke ich nun in meiner täglichen Arbeit und meinen Begegnungen mit Menschen darauf zurück und spüre immer wieder, wie wertvoll, gut konzipiert und tragfähig die Ausbildung war und ist. „Erst die Haltung, dann die Methode…“ – einfach, fundamental, intensiv und wohltuend zugleich!
> Bernhard Krinninger – www.coach-im-zentrum.de

_______________________________________________________

Die Persönlichkeitsentwicklung, die über den Ausbildungszeitraum einsetzt, bildet die Basis, um die vermittelten Methoden und Instrumente wirksam einsetzen zu können. Eine tolle Erfahrung, bei der man viel über sich selbst lernt und die ich nicht missen möchte.
> Tobias (27), Consultant

_______________________________________________________

Ich erinnere mich noch genau daran, wie ich vor einigen Jahren auf dem Weg nach München zum ersten Modul der Coaching-Ausbildung war, mit einiger Unruhe in mir bei der Frage, was mich da wohl erwarten wird. Heute schaue ich auf die Tage der Ausbildungsmodule und die Zeit dazwischen mit sehr viel Freude und vor allem Wärme, in denen ich nicht nur eine Form des Lernens und des intensiven Erfahrens erlebt habe, wie ich sie bis dahin nicht kannte, sondern auch eine außergewöhnlich behutsame Art des Umgangs mit und zwischen Menschen. Verändert haben sich seit der Coaching-Ausbildung am meisten meine Gespräche mit Menschen, sei es beruflich oder privat: präziser, verbindlicher, vor allem aber zugewandter und gelassener. Alles Dinge, die ich auf meinem ersten Weg nach München nicht erwartet hatte …
> Andreas Hübner, Lüdinghausen

_______________________________________________________

Ich habe in der Ausbildung gelernt, genau zuzuhören, mir selbst und Anderen, und ohne Werturteile wahrzunehmen. Ich habe erfahren, dass (Los-)Lassen manchmal das bessere Tun ist und dass Präsenz und Kontakt für die Arbeit mit Menschen wichtiger sind als Wissen und Theorien. Und das alles mit viel Humor, mit einem freundlichen Blick auf das Mensch-Sein.
> Katharina Wackermann – www.wackermann.net

_______________________________________________________

In der Ausbildung zum Coach bei Petra Dietrich habe ich Vieles in unmittelbare Erfahrung bringen können: Schon Gelesenes, Gedachtes und Erahntes konnte durch das in der Ausbildung Erlebte zur Entfaltung kommen. Jedes Modul war, im Bild gesprochen, wie Kaffee aufgießen … das heiße Wasser in den Filter mit frisch gemahlenen Kaffeebohnen gefüllt, das langsame Sickern und Tröpfeln des Kaffees in die bauchige Kanne, das Entfalten des Aromas und das Schmecken in kleinen Schlucken – zum Geschmack gesellte sich die Freude auf das nächste Modul. Ich fühlte mich sehr gut geleitet und der Kompetenz-Rucksack ist mit wertvollem Inhalt gefüllt. Jetzt mache ich mich auf den Weg …
> Undine Stier, Coach, FocusingBeraterin, Designerin, Requisiteurin (Nürnberg)

_________________________________________________________

Bereichernd und hilfreich finde ich ich Lernen vor allem dann, wenn ich überrascht werde. Überrascht vom Angebot, vom Herangehen und vom Lehrer selbst. Wenn ich also nicht dem Erwarteten oder Erhofftem begegne, sondern etwas ganz anderem, das ich nun gar nicht auf der Rechnung hatte und das mich einlädt, gewohnte Pfade zu verlassen. Petra Dietrich hat mich als Teilnehmer ihrer Coaching-Ausbildung mehrfach überrascht und mir neue Wege angeboten, die ich teils gerne, teils zunächst widerstrebend beschritten habe. Das hat mich persönlich und beruflich in neue Bereiche geführt und im wahrsten Sinne des Wortes bereichert. Dafür bin ich dankbar. Petra Dietrich hat mir (mit meiner Vita als analytischem, lösungsorientierten Wissensmenschen) ebenso unerwartete wie hilfreiche Optionen aufgezeigt für den Umgang mit Situationen und Menschen, mich eingeschlossen. Dass Inhalte und Wissen oft den Blick aufs Wesentliche verstellen und Lösungen verhindern können. Wieviel mehr der Kontakt zu sich selbst und den anderen Lösungen ermöglicht, und dass Lösung mehr mit Loslassen zu tun hat als mit Machen und Tun. Die Ausbildung habe ich als professionell und inspirierend erlebt, und sie hat mir auch viel Freude bereitet. Sie ist geprägt von Petras klarem Konzept und ihrer reichen Erfahrung als Coach, ebenso von ihrem feinsinnigen Humor und beeindruckenden Wortwitz. Manche ihrer Kernsätze sind mir heute noch unverändert präsent, und sie spenden mir mindestens einen Hoffnungsschimmer, wenn ich mal wieder im Dunkeln tappe.
> Reinhard Weber, Agile Coach  –  www.webteam.de

_______________________________________________________

Die Ausbildung hat mir neue Einblicke, Blickrichtungen und Erfahrungen vermittelt. Sie war hilfreich, mein Menschenbild zu entwickeln. Die gelernten Methoden geben mir bis heute Orientierung. Der Austausch mit den Ausbildungsteilnehmern und die gegenseitige Unterstützung war und ist mir eine  fruchtbare Begleitung – über die Ausbildungszeit hinaus. Die Leichtigkeit und Heiterkeit der Arbeitsweise, die erlebte Wertschätzung, fließen heute ganz selbstverständlich in meine Arbeit als Coach ein. Durch die Coaching Ausbildung hat sich für mich ein ganz neues Berufsfeld eröffnet, in das meine Lebenserfahrung und meine Berufserfahrung einfließen.
> Ingrid Riefenstahl – Coach, Trainerin für Stressmanagment, Achtsamkeit, TaijiQuan und QiGong; Inneneinrichterin (Bremen) – www.ingridriefenstahl.de

______________________________________________________

Angefangen habe ich die Ausbildung in der Absicht, mir beruflich ein zweites Standbein zu schaffen. Erfahren habe ich während der Ausbildung, dass mir das Gelernte in jeder Lebensituation zugute kommen kann: Bei der Arbeit, im Umgang mit Kollegen und in meiner Vorgesetztenrolle, im ganz normalen Kontakt und Gespräch mit Freunden, bei der Erziehung meiner Kinder ;-). Aber es ist auch ein Erfahrungswissen, das regelmäßig geübt sein will.
> Teresa P. – Verantwortliche Finanz- und Unternehmenscontrollerin und freiberuflicher Coach, München und Starnberg

_______________________________________________________

Ich habe vor zwölf Jahren die Ausbildung zum Coach bei Petra Dietrich gemacht. Seit dieser Zeit ist mir niemand begegnet, der die menschlichen Reaktionen so wertschätzend und intelligent beleuchten kann. Es geht immer um den Menschen und erst an zweiter Stelle um Methoden. Bis heute ist alles, was ich in der Ausbildung gelernt habe die Grundlage dafür, meinen Klienten ein authentisches Gegenüber zu sein. ‚Anfang ist immer‘ sagt Petra Dietrich – wenn Sie Zweifel haben, ob diese Ausbildung die richtige für Sie ist – rufen Sie mich an :-)
> Jacqueline Lösch, Management Support – www.jacqueline-loesch.de und www.coachingbyhorses.de

__________________________________________________________

2008 habe ich mich dafür entschieden, meinen beruflichen Schwerpunkt in den Bereich Coaching, Beratung und Training zu legen. Daher suchte ich nach einer Coachingausbildung, die mir innerhalb eines Jahres grundlegende Kompetenzen zur Unterstützung von Menschen in Entwicklungs – und Veränderungsprozessen vermittelt. Darüber hinaus war es für mich wichtig, meine berufliche und private Situation zu reflektieren, um neue Perspektiven zu entwickeln und umzusetzen. Ich durfte weitaus mehr aus dieser Weiterbildung  mitnehmen, als ich mir zunächst zum Ziel gesetzt hatte. Petra Dietrich gestaltet ihre Seminare sehr persönlich- schafft Raum für Selbstreflexion, stößt behutsam und sensibel Entwicklungsprozesse an. Sehr schnell hatte ich eine erste Ahnung davon, was mit einer die Entwicklung fördernden Coaching-Haltung gemeint ist. Diese Grundhaltung wird in ihrer Arbeit von Anfang an erlebar. Ihre respektvolle Art mit Menschen und ihren Lebensthemen umzugehen, diese auf professionelle Weise zielführend zu begleiten, hat mich sehr beeindruckt. Vielen, vielen Dank! > Christine Armbruster, syst. Coach, Trainerin, Beraterin –  www.arc-institut.de

__________________________________________________________

> Jörg Probst, Prof. Dipl.-Ing., Unternehmer, Berater, Dozent –
www.menschenundunternehmen.de

______________________________________________________

Die Coaching-Ausbildung hat mir geholfen, neue Perspektiven zu entwickeln und eine klare Position einzunehmen. Gleichzeitig bin ich gelassener und offener geworden. Die Methoden und meine ’neue‘ Haltung tragen dazu bei, dass ich z.B. meinen Mitarbeitern und Kunden konstruktiver gegenübertrete und sie deutlich stärker als früher an der Entwicklung von Lösungen und neuen Ansätzen beteilige.
> Anja Meuter, Gescher (NRW)

__________________________________________________________

Meine Coachingausbildung bei Petra Dietrich absolvierte ich 2006/2007 und arbeite seitdem aktiv freiberuflich als systemischer Coach für Business- und Privatkunden. Die Ausbildung hatte ich mir nach Bewertung einiger anderer Ausbildungen ausgesucht, weil sie genau dem entsprach, was ich suchte: Eine Basisausbildung, die mir ermöglicht, mich anschließend in verschiedene Richtungen weiter zu entwickeln. Denn, obwohl ich bereits Berufserfahrung als Personalleiterin und als Beraterin hatte, lernte ich erst im Verlauf der Ausbildung meine wirklichen Stärken kennen und konnte anschließend die für mich richtigen Weiterbildungen aussuchen und anschließen. Petra Dietrich hat die Ausbildungsgruppe sehr behutsam geführt, darauf bedacht, dass es zunächst darum geht, den Menschen im Klienten wahrzunehmen und dabei immer bei sich zu bleiben. Sie legt Wert auf das Lernen durch eigene Erfahrung und den Austausch in den Peergroups. Selbstverständlich gibt es viel Lern- und Lesematerial. In meiner Arbeit heute greife ich immer wieder auf die Grundlagen der Ausbildung zurück, die mir dann eine solide Struktur geben, wenn es im Coaching mal nicht weiter geht. Vielen Dank!
> Christina Spielberger, syst. Coach, Trainerin, Beraterin –
www.system-neun.de

_____________________________________________

> Stefan Hahn, Choreograph, Künstlerischer Leiter, Coach, Stralsund
www.performdance.de

_____________________________________________

Als ich mich 2008 entschloss, eine Ausbildung zum Coach zu machen, begann ich mich intensiv mit den unterschiedlichsten Ausbildungen auseinander zu setzen. Nach einiger Recherche stieß ich im Internet auf dieses Ausbildungs-Angebot, das mich sofort ansprach. Der Schnuppertag, den ich als 2. Schritt besuchte, bestätigte mein spontanes gutes Gefühl. Die Coaching-Ausbildung bei Petra Dietrich zu machen war mit die beste Entscheidung, die ich in meinem Leben getroffen habe. Ich habe viel über mich selbst, den besseren Umgang mit mir, über die Entstehung und vor allem Lösung von Problemen gelernt. Coaching ist mein zweites berufliches Standbein und ich freue mich immer wieder, mit Menschen arbeiten zu dürfen.
> Ariane Erdelt – www.coachmobil.com

_______________________________________________________

Die wertvollste Erfahrung, die ich im Rahmen meiner Coaching-Ausbildung gemacht habe, ist die, dass man niemals etwas oder jemanden im Außen verändern kann, sondern nur sich selbst. Die Reflexion des eigenen Tun und Lassens im Coaching bewirkt , oft unbemerkt, eine veränderte Haltung gegenüber Menschen und Ereignissen. Das Erstaunliche ist, dass die eigene Veränderung sogar das oder den Andere/n verändern kann. Ich habe gelernt: Es passiert mehr als nichts! Diese Gewissheit leitet mich, nicht nur in meiner Arbeit als Coach. Petra Dietrich ist eine wunderbare Zuhörerin und Ausbilderin, die es mir mit ihrer zugewandten und wohlwollenden Haltung leicht gemacht hat, sich bei ihr zum Coach ausbilden zu lassen. Ihr Vorbild prägt meine Art des Coachings.
> Daniela Evers, www.evers-coaching.de

_________________________________________________________________

Einfühlsam, wohlwollend, professionell und sehr praxisbezogen ist es Petra Dietrich gelungen, das Thema Coaching und seine Methoden zu vermitteln. Die Ausbildung Coaching und Leadership ist für mich nachhaltig lebensbereichernd. Ich betrachte mich selbst und meine Mitmenschen heute anders – und das erleichtert ein Miteinander. Sei es beruflich oder privat. Ich habe gelernt, dass jeder seine eigene Wirklichkeit hat und es vor allem im Coaching als Beruf, aber auch in jeder Alltagssituation wichtig ist, sich daran zu erinnern und nicht zu werten. Die vielen gewonnenen Erkenntnisse in Verbindung mit den Methoden und „Werkzeugen“ ermöglichen mir sowohl beruflich als auch privat zusätzliche Handlungs- und Gedankenalternativen, die mich sehr bereichern. Vielen Dank!
> Daniela Hermann, Marketingberaterin, freiberuflicher Coach
www.daniela-hermann.de